Dr. Amerigo Caruso

Dr. Amerigo Caruso ist seit 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neure Geschichte und Landesgeschichte an der Universität des Saarlandes. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Geschichte von Nationalismus, politischer Gewalt und sozialen Konflikten in Europa im 19. und 20. Jahrhundert. Nach dem Studium der Politikwissenschaften, Neueren Geschichte und Globalgeschichte an der Universität Mailand promovierte er 2017 an Universität des Saarlandes. Zwischen 2017 und 2019 war er als Postdoc an der Universität Padua im ERC-Forschungsprojekt „The Dark Side of the Belle Époque." beschäftigt. Sein neues Buch zum Deutschen Kaiserreich erscheint im Frühjahr 2021 im Campus Verlag.

Dr. Amerigo Caruso