Dr. Fernando Espinoza

Abitur im Dezember 1969 in Talca, Chile. Studium an der Fakultät für Sozialarbeit der Katholischen Universität von Santiago, Chile, von 1970 bis 1973, daran anschließend von 1974 - 1978 Magisterstudium und von 1979 - 1983 Promotion am Institut für Soziologie der Universität Münster. Von 1993 - 1997 erfolgte eine Weiterbildung als Gruppenanalytiker am Institut für Gruppenanalyse in Heidelberg und von 2000 - 2001 eine Ausbildung als gruppenanalytischer Supervisor. Dozententätigkeiten an der Universität Münster und an der Universität des Saarlandes, von 1992 - 2016 Mitarbeiter der Psychosoziale Beratungsstelle für Junge Menschen in Saarbrücken und seit 2017 Mitarbeiter von IANUA. Suchtberatung, Suchtrehabilitation und Prävention im Saarland.

we_path

Dr. Fernando Espinoza