Dr. Robert Feustel

geb. 1979, von 1997 bis 2006 Studium Politikwissenschaft und Geschichte in Leipzig und Madrid, seit 2006 Lehrbeauftragter (mit Unterbrechungen), 2007 bis 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft, 2008 bis 2012 Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung, 2012 Promotion an der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie zum Thema "Grenzgänge. Kulturen des Rauschs seit der Renaissance" (summa cum laude – 0,0), 2012 bis 2014 Projektkoordinator des Career Centers der Universität Leipzig, seit Oktober 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator des Projekts Academic Lab | Wissenschaftslabor und seit November 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt PODESTA (Populismus und Demokratie in der Stadt) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

we_path

Dr. Robert Feustel