Prof. Dr. Andrea Römmele

geb. 1967, studierte von 1986 bis 1991 Politikwissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte sowie Kunstgeschichte in Heidelberg und Berkeley/Kalifornien. Es folgten 1994 in Heidelberg die Promotion und 2001 an der FU Berlin die Habilitation. Nach diversen Auslandsaufenthalten und Lehrstuhlvertretungen ist sie zunächst Professorin an der International University Bruchsal, seit 2010 Professorin für Communication in Politics and Civil Society an der Hertie School of Governance in Berlin. Seit 2013 ist sie dort die Direktorin des Executive Programs Development and Customized Education und seit 2018 Mitglied der Hochschulleitung. Sie ist Herausgeberin und Autorin zahlreicher Publikationen. Zuletzt erscheint ihr Buch „Zur Sache! Für eine neue Streitkultur in Politik und Gesellschaft" (2019), das die Grundlage ihres Vortrages bildet.

we_path

Prof. Dr. Andrea Römmele