Prof. Dr. Frank Decker

geb. 1964, studierte von 1983 bis 1988 Politische Wissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Publizistik und Öffentliches Recht an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Hamburg. 1993 folgte die Promotion, 1999 die Habilitation. Seit 2001 ist er Professor für Politische Wissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seit 2011 Wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik. Zu seinen Publikationen gehören u.a. „Parteiendemokratie im Wandel" (2. Aufl., 2018) und „Der Irrweg der Volksgesetzgebung" (2016). Anfang nächsten Jahres wird sein neues Buch über „Die deutsche Demokratie" erscheinen.

we_path

Prof. Dr. Frank Decker