Prof. Dr. Philipp Staab

geb. 1983, studierte Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Makrosoziologie der Universität Kassel sowie permanent Fellow am Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit in Berlin. Er forscht und publiziert schwerpunktmäßig zu den Themen Digitalisierung, politische Ökonomie, soziale Ungleichheit und Techniksoziologie. Zudem ist er Autor zahlreicher Fachaufsätze sowie Autor und Herausgeber von Publikationen wie etwa „Macht und Herrschaft in der Servicewelt" (2014), „Kapitalismus und Ungleichheit. Die neuen Verwerfungen" (2016 hrsg. zusammen mit Heinz Bude) sowie das dem Vortrag zugrundeliegende Buch „Falsche Versprechen. Wachstum im digitalen Kapitalismus" (2016).

we_path

Prof. Dr. Philipp Staab