Prof. em. Bernd Greiner

Prof. für Neueste Geschichte, ist Gründungsdirektor und Mitarbeiter des Berliner Kolleg Kalter Krieg | Berlin Center for Cold War Studies – ein Projekt des Institut für Zeitgeschichte München-Berlin, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind der Kalte Krieg, die Geschichte der USA sowie zivil-militärische Beziehungen im 20. Jahrhundert. Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a. die mehrfach ausgezeichnete Studie „Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam", „9/11 – Der Tag, die Angst, die Folgen" und „Die Kuba-Krise. Die Welt an der Schwelle zum Atomkrieg" (München 2010). Bernd Greiner arbeitet zurzeit an einer Biographie Henry Kissingers.

we_path

Prof. em. Bernd Greiner