Prof. em. Dr. Moshe Zimmermann

geb. 1943 in Jerusalem, Professor (emeritus) für deutsche Geschichte. 1986-2013 Direktor des Richard-Koebner-Zentrum für Deutsche Geschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zu Nationalismus, Antisemitismus, Sportgeschichte, Filmgeschichte und zur deutsch-jüdischen Geschichte und zu den deutsch-israelischen Beziehungen. U.a. Träger des Humboldt-Forschungspreises 1993, des Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preises des DAAD 1997. Zu seinen Publikationen gehören u.a. „Die deutschen Juden 1914-1945" (1997) und „Vom Rhein an den Jordan" (2016).

we_path

Prof. em. Dr. Moshe Zimmermann