Seminar

Europa 2021

2020 war ein Jahr der Extreme. Die Corona-Krise, die als größte Krise der Nachkriegszeit gilt, hat unser wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben durcheinandergeworfen. Nur gemeinsam und nur mit großer Kraftanstrengung können wir EuropäerInnen uns aus der Krise erholen. Im Jahr der Extreme ist es daher auch nicht verwunderlich, dass sich der EU-Gipfel auf einen historischen EU-Haushalt geeinigt hat. So historisch der Haushalt auch sein mag, der Gipfel zeigt deutlich: Wir stolpern visionslos in die Zukunft. In welche Richtung will Europa? Dabei sind zwei Fragen zentral: Europa muss nicht nur handlungsfähiger werden, sondern auch Handeln. Die drängende Richtungsfrage kann auf zwei gegensätzliche Weisen beantwortet werden: Ein „Mehr" oder ein „Weniger" an Europa. Die theoretisch mögliche dritte Antwort „Weiter wie bisher" kann und darf es nicht geben. Erstens, wie soll eine Erneuerung stattfinden und zweitens, in welche Richtung soll es gehen?

Das Seminar bietet ein Einblick in die Grundlagen der Europäischen Union und beschäftigt sich mit den großen Zukunftsfragen der Europäischen Union und Europas und nimmt Bezug zu tagesaktuellen Themen in Europa.

Inhalte:

  • Rückblick: 1950 bis heute
  • Sonderjahr 2020
  • EU von 2019-2024
  • Zukunft der EU
  • 27. November 2021
    9:00 Uhr16:30 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • AnsprechpartnerIn
    Carmen Oschmann
    0681 - 906 26 - 21
    co@sdsaar.de



Timo Stockhorst

hat Sozialwissenschaften an der Universität Vechta, Politikwissenschaften an der Philipps Universität Marburg und Europäisches und Internationales Recht am Europa-Institut in Saarbrücken studiert. Bis Mai 2019 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und persönlicher Referent des Europa-Abgeordneten Jo Leinen. Seit Juni 2019 ist er Studienleiter für akademische Bildung an der Europäischen Akademie in Otzenhausen (EAO). Als Landesvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) im Saarland befasst er sich unter anderem mit konstitutionellen Fragen zur verstärkten, demokratischeren und nachhaltigeren Integration der EU.

we_path

Timo Stockhorst