Seminar

Stürmische Zeiten – Krisenstimmungen und Kulturwandel in unserer Gesellschaft

Die parlamentarische Demokratie im Nachkriegs-Deutschland ist insgesamt eine Erfolgsgeschichte. Sie zeigt aber auch deutliche Ermüdungserscheinungen wie u.a. geringes bis fehlendes politisches Interesse, sinkende Wahlbeteiligung, Bindungsrückgang der Volksparteien, Erfolge der autoritär-radikal-populistischen AfD, Zukunftsängste, soziale Spaltungsprozesse, wachsende Aggression im sozialen und politischen Miteinander, Egoismus statt Solidarität - alles alarmierende Werte der politischen Kultur.

Der Sozialforscher Klaus Hurrelmann attestiert den Deutschen einen Zustand akuter Erschöpfung, Auszehrung und Ohnmachtsgefühle. Die ganze Gesellschaft leide an einer „posttraumatischen Belastungsstörung“ verursacht durch Corona, Ukraine-Krieg, Inflation, Klimawandel und Fluchtbewegungen.

Ziel des Seminars ist es, die Befunde zum aktuellen Status unserer Gesellschaft und unserer Demokratie kennenzulernen und zu bewerten, inwieweit es sich um „normale Stürme“ oder  um  „fundamentale Krisen“ handelt. Die aktuellen Wahlergebnisse sollen in die Diskussion einfließen und Handlungsstrategien für zeitnahe und nachhaltige Politikkonzepte beflügeln.

Inhalte:

  • Was sagen die Sozialwissenschaften über den Zustand der Demokratie und der Gesellschaft?
  • Wie ticken die Deutschen?
  • Warum fehlt es in der Bevölkerung an Vertrauen in die Zukunft?
  • Welche aktuellen und visionären Handlungsstrategien können entworfen werden?
  • 22. Juni 2024
    9:00 Uhr16:30 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • AnsprechpartnerIn
    Carmen Oschmann
    0681 - 906 26 - 21
    co@sdsaar.de



Klaus Helf

ist Sozialwissenschaftler, Journalist, Medientrainer, Moderator und Dozent. Er lebt und arbeitet in Saarbrücken: Büro für strategische Kommunikation. Davor war er in folgenden Bereichen beschäftigt: politische und kulturelle Bildungsarbeit, Medien- und Kommunikationstraining, Medienkompetenz, Medien- und Filmdidaktik, cross-mediale journalistische Arbeiten, Medienpolitik, Bürgerkommunikation (freie Radios und Offene Kanäle), Presse- und Öffentlichkeit, Lehraufträge (u.a. Universität des Saarlandes, Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes), Publikationen.

we_path

Klaus Helf