Soziale Konflikte oder ein instabiler gesellschaftlicher Zusammenhalt hängen davon ab, wie wir das soziale Ungleichheitsgefüge wahrnehmen. Soziale Gerechtigkeit war und ist eines unserer bestimmenden Themen. Gerade in Zeiten des Wandels gilt es Verantwortung zu übernehmen: für sich selbst, den Anderen sowie das Gemeinwohl. Denn Leistungs-, Chancen-, Bedarfs- und Generationengerechtigkeit sind keine Worthülsen.