Vorträge und Lesungen

Diskussion

Mit Sinn und Zweck gegen die Krisen

Purpose-orientierte Unternehmensführung als Chance des Mittelstands im 21. Jahrhundert

Das 21. Jahrhundert stellt Gesellschaft und Organisationen vor anspruchsvolle Herausforderungen. So gilt es, Phänomene wie den demographischen Wandel, den Wertewandel oder die digitale Transformation ebenso zu bewältigen wie die konvergierenden Krisen, den Klimawandel, die Folgen der Corona-Pandemie oder des Krieges in der Ukraine. Im Zuge dessen gewinnt die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen an steigender Relevanz.

Der Impulsvortrag beschäftigt sich mit der Wirkungsweise eines Corporate Purpose, eines gelebten Verständnisses von Zweck oder Daseinsgrund von Unternehmen, auf die organisationale Resilienz. Oft in das Feld der Unternehmenskommunikation verwiesen, ist der Purpose eines Unternehmens jedoch mehr: Er formuliert den normativen Rahmen für Handlungen, schafft Grundlagen für strategische Entscheidungen, ist „Nordstern" für die gesamte Unternehmensaktivität.
In diesem Zusammenhang wird zudem die Fragestellung untersucht, inwiefern der deutsche Mittelstand von einem Zusammenspiel von Purpose und der Resilienz profitieren könnte. Denn die Übernahme einer gesellschaftlichen Rolle sowie der dazugehörigen Verantwortung, ist oft Teil der Identität mittelständischer Unternehmen.

 

Moderiert wird die Veranstaltung von Sandra Ehlen, Marketingleitung August-Wilhelm Scheer Institut gGmbH

Sehen Sie sich auch die Diskussion am 19.10.2022 an.

  • 16. November 2022 | 18:00 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • AnsprechpartnerIn
    Elena Steinmetz
    0681 - 906 26 - 11
    es@sdsaar.de


Marco Müller

geb. 1995, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am August-Wilhelm Scheer Institut für digitale Produkte und Prozesse in Saarbrücken. Er studierte Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Konsumgüterhandel und Mittelstandsmanagement in Heilbronn und Kaiserslautern. Ursprünglich im Vertrieb des Lebensmitteleinzelhandels aktiv, beschäftigt er sich heute mit Fragen des digitalen Lehrens und Lernens sowie mit der digitalen Transformation mittelständischer Unternehmen.

we_path

Marco Müller

Petra Berg

ist seit April 2022 Ministerin für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz. Nach Ihrem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes erhielt sie 1998 ihre Zulassung als Rechtsanwältin und war bis 2008 als Fachanwältin für Sozialrecht tätig. Anschließend war sie Justiziarin der Gemeinde Nalbach und seit 2012 ist sie Abgeordnete im Landtag des Saarlandes. Außerdem ist sie seit 2001 Mitglied in der SPD, war Generalsekretärin der SPD Saar und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion im Landtag des Saarlandes. Anschließend war sie von 2018 – 2021 stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar.

we_path

© Sebastian Bauer

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer

ist einer der prägendsten Wissenschaftler und Unternehmer der deutschen Wirtschaftsinformatik und Softwareindustrie. Seine Bücher gehören zu den Standardwerken des Geschäftsprozessmanagements. Die von ihm entwickelte Managementmethode ARIS für Prozesse und IT wird in vielen Groß- und mittelständischen Unternehmen international eingesetzt.
Er ist Gründer erfolgreicher Software- und Beratungsunternehmen. Zu den Unternehmen zählen das Beratungshaus Scheer GmbH, das Softwareunternehmen Scheer PAS GmbH und die imc AG für digitale Lerntechnologien.
Zur Förderung des anwendungsorientierten Forschungstransfers hat er im Jahr 2014 das August-Wilhelm Scheer Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH gegründet. Als Unternehmer und Protagonist der Zukunftsprojekte „Industrie 4.0" und „Smart Service World" arbeitet er aktiv an der Gestaltung der Digital Economy. 2017 wurde Scheer in die Hall of Fame der Deutschen Forschung aufgenommen.

we_path

Prof. August-Wilhelm Scheer

Andreas Hoffmann

ist der CEO der Greencells Group. Nach einer erfolgreichen Karriere als professioneller Mediengestalter verkaufte Andreas 2008 seine Agentur, um sich einem nachhaltigeren Bereich zuzuwenden. Nach der Gründung im Jahr 2007 hat Andreas die Strategie des Unternehmens erfolgreich angepasst und eines der ersten EPC-Unternehmen der zweiten Generation entwickelt. Heute ist Greencells bereit eine Schlüsselrolle beim Durchbruch eines von Subventionen unabhängigen Marktes für erneuerbare Energien zu spielen.

we_path

Andreas Hoffmann


Let's talk about...

Am 23.11. um 19 Uhr können Sie sich in unserem Online-Format Let's talk about... zu "Purpose-orientierte Unternehmensführung als Chance des Mittelstands" und zum Thema der Diskussion am 19.10.2022 "Gestaltungsfaktoren nachhaltigen Lernens in mittelständischen Unternehmen" selbst äußern. Moderiert wird die Zoom-Diskussion von den beiden Impulsrednern, Christoph Unteregger und Marco Müller.

Das Format Let's talk about... bietet einen sicheren Raum zum Mitdenken und Mitdiskutieren. Hierfür bitten wir um separate Anmeldung via Mail (es@sdsaar.de) oder hier.