Vorträge und Lesungen

Gespräch mit Sawsan Chebli & Norbert Klein (Moderation)

Politischer Salon SAARLAND

Kooperation von Friedrich-Ebert-Stiftung und Stiftung Demokratie Saarland

Der Politische Salon Saarland ist ein Ort der lebhaften demokratischen Gesprächskultur. Hier können interessierte Bürger:innen, politisch Engagierte und Fachleute einander zuhören, ins Gespräch kommen und kontrovers diskutieren.

Zu unserem dritten Politischen Salon Saarland haben wir Sawsan Chebli, Berliner SPD-Politikerin, ehemalige Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales in der Berliner Senatskanzlei sowie Buchautorin, als Gesprächspartnerin gewonnen. Mit ihrem Buch „LAUT: Warum Hate Speech echte Gewalt ist und wie wir sie stoppen können“ rückt sie das Thema Hass im Internet ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit.

Im Gespräch mit unserem Moderator Norbert Klein, ehem. Chefredakteur des Saarländischen Rundfunks, wird Sawsan Chebli dazu Position beziehen,

  • wie schnell aus digitaler Hassrede körperliche Gewalt werden kann,
  • welche Ideen sie gegen Hass im Netz formuliert,
  • wie Zivilcourage zum friedlichen Zusammenhalt der Gesellschaft beitragen kann und
  • wie ihre Vorstellung von einer vielfältigen Gesellschaft aussieht.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend mit Sawsan Chebli und diskutieren Sie mit!


Ansprechpartnerinnen

Stephanie Hepper, Friedrich-Ebert-Stiftung / Regionalbüro Rheinland-Pfalz/Saarland, Mail: mainz@fes.de Tel. (06131) 960670

Dr. Verena Paul, Stiftung Demokratie Saarland, Mail: vp@sdsaar.de Tel. (0681) 9062624

  • 18. Oktober 2023 | 18:00 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • Livestream bei YouTube

  • AnsprechpartnerIn
    Dr. Verena Paul
    0681 906 26 - 24
    vp@sdsaar.de


Sawsan Chebli

kam 1978 in Berlin als zwölftes Kind einer geflüchteten, palästinensischen Familie zur Welt. 15 Jahre lebte sie mit ihrer Familie staatenlos in der Hauptstadt, erst dann erhielten sie die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie studierte Politikwissenschaften und trat 2001 in die SPD ein. Nach mehreren Stationen in Büros von Bundestagsabgeordneten wurde sie 2010 Grundsatzreferentin für interkulturelle Angelegenheiten in der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Januar 2014 holte der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier sie als stellvertretende Sprecherin ins Auswärtige Amt. Von 2016 bis 2021 war sie die Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Auf Twitter hat sie über 120.000 Follower:innen und bestimmt mit ihren Tweets die politische Debatte mit.

we_path

Sawsan Chebli © Daniel Biskup

Norbert Klein

wirkte seit 1974 als Journalist beim Saarländischen Rundfunk. Zuvor absolvierte er ein Studium der Germanistik, Sozialkunde und Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes. Beim SR war er u.a. Leiter SR-Jungendfunk, moderierte das SR-Morgenmagazin, den Aktuellen Bericht sowie die SWF/SR-Talkshow Mittwochsforum. Von 2003 bis 2019 war Norbert Klein SR-Chefredakteur. Weiterhin war er als Korrespondent ARD-Aktuell und ARD-Kommentator tätig. Für seine journalistische Arbeit erhielt Norbert Klein den Kurt-Magnus-Preis der ARD.

we_path

Norbert Klein

Kooperationspartner