Vorträge und Lesungen

Vortrag

Radikalisierter Konservatismus:

Eine Analyse

Die Krise des Konservatismus, sein Hegemonieverlust und die Verwerfungen des autoritären Kapitalismus haben dazu geführt, dass sich in den letzten zwei Jahrzehnten eine rechte Konkurrenz gebildet hat. Rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien konnten Wahlerfolge feiern und haben nun auf den Straßen Bündnispartner, die dazu beitragen, dass sich Debatten um Themen wie Flucht, Corona und der Krieg gegen die Ukraine immer weiter verschärfen. Diese Radikalisierung der Diskurse, die Verrohung eines Teils des Bürgertums haben mittlerweile eine Entsprechung in einigen konservativen Parteien gefunden: Der radikalisierte Konservatismus. Was diesen auszeichnet und wie er mit der Radikalisierung eines Teils der Gesellschaft zusammenhängt, wird Natascha Strobl in ihrem Vortrag erläutern.

  • 13. Februar 2023 | 18:00 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • Livestream bei YouTube

  • AnsprechpartnerIn
    Elena Steinmetz
    0681 - 906 26 - 11
    es@sdsaar.de


Natascha Strobl

geb. 1985 in Wien, ist Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Sie schreibt unter anderem für den Standard, Zeit online und die taz. Auf Twitter veröffentlicht sie unter #NatsAnalyse Einschätzungen zu rechter Sprache und rechten Strategien. Zuletzt erschien ihre Publikation „Radikalisierter Konservatismus" (2021) im Suhrkamp Verlag.

we_path

Natascha Strobl © Christopher Glanzl


Radikale BrandstifterInnen

Gezündelt wird in unserer Gesellschaft an vielen Stellen, nicht zuletzt tun dies am rechten Rand Populisten, radikal Konservative und Rechtsextremisten. Doch warum durchdringen ihre Botschaften zusehends immer mehr die gesellschaftliche Mitte? Auf welche Weise geschieht dies? Und welche Gefahr erwächst daraus für unsere liberale Demokratie? Diesen und weiteren Fragen werden die ReferentInnen in unserem dritten Themenschwerpunkt auf den Grund gehen.